Das Logo-Poloshirt ein famoser Werbeträger

Das Poloshirt eignet sich hervorragend zum Bedrucken, Besticken und Beflocken. Dadurch wird es in seiner Ausstrahlung noch eleganter. Dieser Charakter macht es als Arbeitskleidung zu einem idealen Werbe-Träger für Männer und Frauen. Vereint getragen von Firmenpersonal bringt es deren Zusammengehörigkeit, Geschlossenheit und Sympathie zur Beachtung.
Manche Anbieter schicken dem Käufer einen digitalen Bildgestaltungsentwurf, damit er eine genaue Vorstellung von seinem künftig aussehenden Kleidungsstück bekommt.
Einige Unternehmen besitzen eine eigene Stickerei. Besonders anziehend wirken Stickereien auf einem Poloshirt. Dafür gibt es viele Farben, so dass diese ideal auf das Kleidungstück abgestimmt werden können. Die Shirts werden von bedeutenden Herstellern angefertigt. Der Kunde hat die Wahl der Farbe, der Art des Stoffes und kann sich für ein lang- oder kurzärmliges Shirt entscheiden.
Die meisten dieser Bekleidungsstücke bestehen aus purer Baumwolle. Diese Wollart hat die beachtlichen Eigenschaften, Schweiß sicher aufzunehmen und die Haut des Trägers atmen zu lassen. Außerdem erfolgt der Einsatz dieses Werbeträgers gern in gastronomischen Unternehmen. In diesem Arbeitsgebiet kommt es oft zu einem starken Verschmutzungsgrad. Weil Baumwolle mit einer hohen Waschtemperatur am besten gereinigt werden kann, ist dieses Material für Poloshirts bestens geeignet. Andere Shirts bestehen vorwiegend aus Polyester oder Mischgewebe. Dieses Webemittel eignet sich auch zum Verschenken für Kunden. Ein Textildruck kann mit seiner Ausstrahlung ebenfalls voll ins Schwarze treffen. Wichtig ist, dass der Druck lange hält und die kleinen Details ebenfalls in bester Qualität abgebildet werden. Farben mit höchster Deckkraft sollten prächtig auf dem Shirt dargestellt werden. Manche Anbieter versprechen ihren Kunden eine hohe Waschfestigkeit. Flexdrucke haben eine hohe Beständigkeit und zeigen nach 50 Waschgängen immer noch ein attraktives Aussehen.

Die optimale Aufmachung
Schon durch das Anbringen einer Knopfleiste oder einem Bündchen unterscheiden sich diese Shirts von anderen Shirts und werden durch diese kleine Prozedur einzigartig. Das Anbringen des Firmenlogos macht sie dann als Arbeitskleidung zu einem echten Unikat. Zum Bedrucken bieten sich dem Betrachter sofort ins Auge fallende Teile wie Brust, Rücken oder Ärmel an. Nach Zusendung des Musterstückes kann der Auftraggeber entscheiden, ob er das vorgeschlagene Einzelstück an nimmt oder ob eine Nacharbeitung erforderlich ist. Nur mit einer schlichten Logo-Anbringung am Kragen, die unaufdringlich wirkt, wird oftmals schon die gewünschte Aufmerksamkeit des Betrachters erreicht.Dort kann ein dezenter Textildruck mit seiner Ausstrahlung voll ins Schwarze treffen. Das Logo wird dabei mittels modernster Verfahren bis in den kleinsten Bestandteil originalgetreu umgesetzt.
Einheitliche Poloshirts für Damen und Herren lassen sich so auch mit Logos als Arbeitskleidung anfertigen. Dafür wird nur eine Vorlage des Firmenlogos benötigt. Die Shirts können so nicht nur während der Arbeit, sondern auch bei Veranstaltungen und Messen getragen werden. Dort präsentieren Sie sich als ein werbewirksames Aushängeschild jeder Firma. Eine Kombination mehrerer Logo-Vorlagen ist ebenfalls möglich. Dadurch kommt ddas Poloshirt für kleine, sowohl auch für größere Firmen in Betracht.
Sonderwünsche werden von vielen Anbietern ebenso in Erwägung gezogen und größtenteils auch ermöglicht.

Auch interessant...

Hip Hop Shop Street Shop

Die besten Styling Tipps für Männer